Microchiroptera

Die Stadt Bonn sowie der Bonner Arbeitskreis für Fledermausschutz (Baff) haben anscheinend ein Fledermausprojekt, welches auch im Jahr 2011 fortgeführt wird. »Ziel ist es, einen Überblick über das Artenspektrum und die Verteilung der einzelnen Arten zu erhalten und herauszufinden, welche Arten die städtisch geprägten Strukturen vorrangig als Lebensraum nutzen und wo sich Schwerpunktvorkommen befinden.«

Mehr über die Lebensgewohnheiten der bedrohten Fledermäuse kann man in fünf Abendexkursionen erfahren:

  • Freitag, 17. Juni, 21 Uhr, Oberkassel: Treffpunkt Parkplatz Ecke Am Buschhof/Am Magdalenenkreuz (Nähe St. Cäcilia)
  • Freitag, 15. Juli, 21 Uhr, Schweinheim: Treffpunkt Haupteingang Burgfriedhof, Am Burgfriedhof
  • Freitag, 19. August, 20.30 Uhr, Duisdorf/Lessenich: Treffpunkt Parkplatz am (neuen) Duisdorfer Friedhof, Schmittgasser Kirchweg
  • Freitag, 16. September, 20 Uhr, Weststadt/Südstadt: Treffpunkt Baumschulwäldchen, vor dem kurfürstlichen Gärtnerhäuschen, Eingang Beethovenplatz.

Die Exkursionen sind kostenlos, sie dauern rund 1,5 Stunden und sind auch für Kinder geeignet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Mehr Infos zum Projekt gibt’s auf den Internetseiten der Stadt Bonn.