endenich

Bewegter Sonntag

Die Sonne kommt endlich wieder raus. Der Winterspeck kann weg.Bewegung ist angesagt. Im empfehlenswerten Bezet in Endenich gibt es in den nächsten Monaten an jeweils einem Sonntag Workshops zu Qi Gong, Jazzdance, Tai Chi oder Pilates (18 € je Teilnehmer und Workshop). Ansonsten gibt es dort auch sehr nette Kindertanzkurse (jenseits von rosa Ballett).

Bezet – Bewegungszentrum Endenich, Sebastianstrasse 185, Hinterhof, 53115 Bonn, Telefon: 0228-92987777

Bestes Eis Endenichs

Vor drei Jahren – mann, die Zeit vergeht – habe ich die damals einzige Eisdiele in Endenich vorgestellt. Mit der konnte man gut leben. Bis Ende 2010 die Betreiber sich nach Italien verlegt haben. Und das Eis der Nachfolger deutlich schlechter schmeckt. Aber nicht schlimm – denn ebenfalls seit 2011 gibt es – wie in den Kommentaren zustimmend angemerkt wurde – an der nächsten Straßenkreuzung Konkurrenz.

Das nun beste Eis in Endenich gibt es beim Eiszauber. Kombiniert mit netten und engagierten Betreibern. Manko ist nur, dass es ausschließlich Einweggeschirr gibt, auf für die Kundschaft, die im Laden oder an den Tischen vor dem Café Platz nimmt. Und die Schlechtwetterperioden lassen sich dort mit leckeren Waffeln überbrücken.

Eiszauber, Euskirchener Str. 4, 53121 Bonn, Fon 0228 90919426, Blick von oben (eine Website haben sie nicht – ich verstehe diese Gastronomen nicht)

 

Update, 28. Juni 2012: Leider hat der Eiszauber dichtgemacht.

 

Zoch in Endenich

Zoch in Endenich 2010

Der soziale Druck zollt sein Tribut: Ich musste heute auf den Zoch in Endenich. Und habe bis zum Ende durchgehalten. Auch wenn man Süßigkeiten komfortabler bekommen kann. Aber was tut man nicht alles für die kommende Generation. Bevor unsere Wohnung brauchtumsmäßig dekoriert worden wäre, war der Schritt vor die Haustür dann doch das kleinere Übel. Und eigentlich ist es ja auch ganz nett – aber nur eigentlich. Und wenn es ganz schlimm kommt, muss ich nächstes Jahr nach dem Zug auch noch in die Harmonie, da soll im Saal für Kinder die Party überhaupt steigen – wie mir erzählt wurde.

Ich als Immigrant werde jedenfalls nie zur Überkompensation neigen was den Karneval betrifft. Und jetzt schreibe ich noch eine wichtige Frage zum Sonntag und suche mir dann einen neuen Job in Hamburg.

Bundesweites Filmfestival „ueber Macht“ macht Station in Bonn

Einmal im Jahr muss ich die Grenze zwischen privatem Bloggen und Arbeit durchbrechen, um auf eine Veranstaltung hinzuweisen, die einfach einen Besuch wert ist:

„ueber Macht – Kontrolle, Regeln, Selbstbestimmung“ lautet der Titel einer von der Aktion Mensch initiierten Filmtournee, die ab heute in Bonn Station macht. „ueber Macht“ widmet sich der Ambivalenz der Macht: Sie ist oft ein Tabu und selten unverhüllt zu sehen, aber sie verschwindet nicht, nur weil niemand hinschaut. Sie kann zum Missbrauch verführen – und ist doch unverzichtbar für jeden, der Veränderungen in Gang setzen will. Das Festival will sensibilisieren für explizite und implizite Machtstrukturen, für legitime und illegitime Macht- und Herrschaftsverhältnisse. Und es möchte dazu ermutigen, im Alltag, in der Öffentlichkeit und in der Politik öfter, nachhaltiger und unbequemer die Machtfrage zu stellen.

Zu jedem der Filme gibt es ein Gesprächsangebot mit den Partnern des Festivals in Bonn. Hier am Rhein hat die Friedrich-Spee-Akademie die Koordination übernommen. Bei vielen Vorführungen sind Regisseure und Protagonisten der Filme anwesend. Die Filmauswahl reicht von „Ihr Name ist Sabine“, dem sehr persönlichen Regiedebüt von Sandrine Bonnaire, über eine Langzeitdokumentation des Wirkens Václav Havels bis zum Doku-Drama „Strange Culture“ mit Tilda Swinton und dem neuesten Werk von Frederick Wiseman, dem Altmeister des amerikanischen Dokumentarfilms.

Das komplette Programm: ueberMacht.de

Programm: Mittwoch, 28. Oktober, 20.00 Uhr = DIE SCHULD, EINE FRAU ZU SEIN / Sonntag, 01. November, 11.00 Uhr = DIE DÜNNEN MÄDCHEN / Sonntag, 01. November, 14.00 Uhr = IHR NAME IST SABINE / Montag, 02. November, 17.00 Uhr = SCHULE DER ELITE / Mittwoch, 04. November, 20.00 Uhr = FAUSTRECHT / Sonntag, 08. November, 11.00 Uhr = RUHNAMA-IMSCHATTEN DES HEILIGEN BUCHES / Sonntag, 08. November, 14.00 Uhr = MANDA BALA – SEND A BULLET / Montag, 09. November, 17.00 Uhr = FÜR GOTT, ZAR UND VATERLAND / Mittwoch, 11. November, 20.00 Uhr = STRANGE CULTURE/ FREMDKULTUREN / Sonntag, 15. November, 11.00 Uhr = STREIK(T)RAUM / Sonntag, 15. November, 14.00 Uhr = CITIZEN HAVEL / Montag, 16. November, 16.00 Uhr = GESETZGEBER Teil I+II / Mittwoch, 18. November, 20.00 Uhr = MONSANTO, MIT GIFT UND GENEN / Samstag, 21. November, 15.00 Uhr = MONSANTO, MIT GIFT UND GENEN / Sonntag, 22. November, 12.00 Uhr = DIE DÜNNEN MÄDCHEN – 15.00 Uhr = STRANGE CULTURE / FREMDKULTUREN

Datum/Zeitraum: 28.10.2009 bis 22.11.2009

Ort: Rex-Lichtspieltheater, Frongasse 9, 53121 Bonn (zwei Vormittags-Vorstellungen finden in der Friedrich Ebert-Stiftung statt.)

Nudelei in Endenich

Schild Nudelei

Nachmieter des Endenicher Reisebüros ist seit einigen Monaten die Nudelei. Hier kann man nicht nur frische, leckere selbst gefertigte Nudeln und Soßen in diversen Sorten kaufen, sondern auch direkt vor Ort mit Soße verspeisen. Täglich wechselnd gibt es zwei Mittagsgerichte, außerdem ein Antipasti-Büffet. Dem Koch kann man auf die Finger schauen, wenn er den frischen Teig durch die Maschine nudelt. Nudeln und Soßen werden aus frischen, möglichst regionalen Zutaten zubereitet. Die großen Portionen kosten zwischen fünf und sieben Euro. Leckere Alternative zu den sonstigen Mittags-Fastfoods Döner, Pizza, Chinapfanne … Seit kurzem gibt es auch zwei Tische draußen an der frischen Luft. Und zum Nachtisch gibt es nebenan ein Eis.

Nudelei, Endenicher Straße 302, 53121 Bonn, Mo-Fr 10-19 h, Sa 9-14 h, Blick von oben, Fon 0228 22797809

Update: Montag nachmittag geschlossen

Witless are back

„Direct Co Kerry, Ireland Loretta and Donnacha are back at the Fiddlers for the Haloween Party 2008“, heißt es schlicht auf der Site des Fiddlers in Endenich. Da muss ich meine Empfehlung aus dem letzten Jahr wiederholen: Hingehen! Zwei sympathisch-durchgeknallte Iren (Witless) rocken das Haus. Gespielt werden aber nicht traditionelle Songs, sondern Party-Hits für Thirtysomethings. Oder so.

Im vorigen Jahr gab es u.a. Billy Jean, Sweet Child O’ Mine oder Love Cats in feinen akustischen Arrangements. Der Laden hat getobt.

Hier die Rocumentary: „A Queer Name But Great Stuff“.

  1. Part 01
  2. Part 02
  3. Part 03

Und Hör- bzw. Guckproben: Witless.

Kommse vonne Schicht

Wat schönret gibt et nich
Als wie Currywurst

Nach der Novelle von Uwe Timm erzählt Ulla Wagner ab 11.9. im deutschen Kino über »Die Entdeckung der Currywurst«

Eine Premierenfeier in Anwesenheit der Regisseurin und den Hauptdarstellern Barbara Sukowa und Alexander Khuon findet am Montag, 1.9., um 20 Uhr im Rex Lichtspieltheater in Bonn-Endenich und am 2.9. um 20 Uhr im Kölner Odeon statt. Herbert Grönemeyer hat leider abgesagt.