schäl sick

Filmkunst relaunched

Gute Kinos brauchen einen guten Webauftritt. Drum haben sich Herr Felix und Frau Herrmann an die Arbeit gemacht, dem Rex und der Filmbühne einen neuen Auftritt zu sponsern. Der ist richtig schön, schlank und übersichtlich geworden. Wenn die beiden jetzt noch bei der einzelnen Filmbeschreibung – statt der offiziellen Seite – die Besprechung des Filmdienstes oder die Internet Movie Database direkt verlinken würden: Komplett nutzerfreundlich. Immer schön ans Publikum denken 😉

Zum Selbstverständnis: „Rex-Lichtspieltheater und Neue Filmbühne sind Filmkunst-Erstaufführungs-Kinos im weitesten Sinne. Die Filme die wir in unsere Programme aufnehmen, sollen etwas mit der kulturellen Lebenswirklichkeit in Mitteleuropa zu tun haben, oder Einblicke in andere kulturelle Wirklichkeiten eröffnen. Für uns ist Film ein der Literatur vergleichbares und ebenbürtiges Reflexionsmedium mit dem sich kulturelle und gesellschaftliche Zusammenhänge in persönlicher Auseinandersetzung befragen lassen.“