Schlagwort Archiv: Botanischer Garten

Letzte Chance für ökologische Weihnachtsbäume

Heute zum letzten Mal läuft von 11 bis 16 h die Weihnachtsbaumaktion bei den botanischen Gärten:

Die Bäume stammen aus der Eifel und werden von Studierenden selbst geschlagen, um einheimischen Pflanzen und Tieren wieder mehr Raum zur Ausbreitung zu geben. Zahlreiche Bereiche konnten auf diese Weise in den letzten Jahren renaturiert werden.

Die erbetenen Spenden kommen in diesem Jahr z.B. dem Weitblick e.V. Bonnund der Peru-Hilfe Uedelhoven zugute, außerdem wird eine Naturschutzinitiative in Rumänien unterstützt.

Sehr zu empfehlen.

UN-Tag der Artenvielfalt im Botanischen Garten

Heute wird im Botanischen Garten der UN-Tag der Artenvielfalt gefeiert. Im letzten Jahr war das eine sehr lohnenswerte Veranstaltung – nicht nur unter botanischen, sondern auch unter kulinarischen Aspekten. Davon ist auch dieses Jahr wegen der selben Akteure und noch besserem Wetter auszugehen.

Am Sonntag, 20. Mai, 10 bis 18 Uhr präsentieren sich in den Botanischen Gärten über 35 verschiedene Einrichtungen aus Bonn und der Umgebung mit einem Markt der Möglichkeiten und bieten Biodiversität zum Anfassen.

Mit dabei sind u.a. das Museum Koenig, der Zoo Köln, die Biostationen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises sowie verschiedene Institute und Museen der Universität Bonn. Gezeigt wird aber auch, dass man die Pflanzenvielfalt „nutzen“ kann: es können Pflanzen, Honig und Öle erworben werden.

Für das leibliche Wohl sorgt Maître Dumaine vom Restaurant Vieux Sinzig. Er zeigt im Schlossgarten, dass man aus Wildpflanzen schmackhafte Dinge herstellen kann. Im Nutzpflanzengarten sorgt die Küche des Hotel Maritim, Bonn für das leibliche Wohl.

Mehr Infos beim Botanischen Garten.

20120520-152020.jpg

Verzogene Schildkröten

Abgepumpter, fast trockengelegter Melbweiher, vor dem Poppelsdorfer Schloss, Bonn

Mittlerweile ist der Melbweiher vor dem Poppelsdorfer Schloss fast trockengelegt. Grund ist die für die Sommermonate geplante Sanierung, wie Schilder vor Ort offenlegen. Die letzte Sanierung, so erfährt man, liege 20 Jahre zurück. Inzwischen hätten sich wieder große Mengen Schlamm abgesetzt, Uferteile seien abgebrochen. Neben der Sanierung seien auch Ausbaumaßnahmen (u. a. Bepflanzung und Vorreinigung des Wassers) geplant, die den Weiher optisch und ökologisch aufwerten sollen. Richtig los mit den Maßnahmen geht es ab Ende Mai.

Die bei den Flaneuren beliebten Schildkröten sind vorübergehend in ein Becken im Botanischen Garten umgezogen. Die Population besteht aus zwei Arten: einer einheimischen und einer eingeschleppten Schildkrötensorte. Letztere sucht interessierte Terrarienbesitzer, da sie aus ökologischen Gründen (verdrängt die einheimischen) eigentlich nicht wieder in die Poppelsdorfer Wildbahn ausgesetzt werden soll. Bei Interesse sollte man im Botanischen Garten vorstellig werden – der ja sowieso ein Besuch wert ist:

Orange-rote Tulpen in voller Blüte

UN-Tag der Artenvielfalt im Botanischen Garten

Kleiner Ausgehtipp für Kurzentschlossene:

Am Sonntag, den 22. Mai 2011 laden die Botanischen Gärten zum UN-Tag der Artenvielfalt ein. Von 10 bis 18 Uhr erwartet Sie ein buntes Programm.

Der UN-Tag der Artenvielfalt erinnert an den 22. Mai 1992, an dem in Nairobi Einigkeit über den Text des UN-Übereinkommens zur biologischen Vielfalt erzielt wurde.

Für kulinarische Genüsse sorgt Maître Dumaine. Allein das lohnt schon den Besuch. Mehr Infos, Speisekarten, Lageplan gibt es hier.