Schlagwort Archiv: Umweltschutz

Letzte Chance für ökologische Weihnachtsbäume

Heute zum letzten Mal läuft von 11 bis 16 h die Weihnachtsbaumaktion bei den botanischen Gärten:

Die Bäume stammen aus der Eifel und werden von Studierenden selbst geschlagen, um einheimischen Pflanzen und Tieren wieder mehr Raum zur Ausbreitung zu geben. Zahlreiche Bereiche konnten auf diese Weise in den letzten Jahren renaturiert werden.

Die erbetenen Spenden kommen in diesem Jahr z.B. dem Weitblick e.V. Bonnund der Peru-Hilfe Uedelhoven zugute, außerdem wird eine Naturschutzinitiative in Rumänien unterstützt.

Sehr zu empfehlen.

Ökologische Weihnachtsbäume aus der Eifel

Die Landwirtschaftliche Fakultät der Universität Bonn bietet auch dieses Jahr wieder Weihnachtsbäume gegen eine Spende für einen guten Zweck an.

Die Bäume stammen aus der Eifel und werden von den Studierenden selbst geschlagen, um einheimischen Pflanzen und Tieren wieder mehr Raum zur Ausbreitung zu geben. Zahlreiche Bereiche konnten auf diese Weise in den letzten Jahren renaturiert werden.

Die erbetenen Spenden kommen in diesem Jahr z.B. dem Sterntaler Bonn e.V. zugute, außerdem wird eine Naturschutzinitiative in Rumänien unterstützt.

Wir haben es in den letzten Jahren nicht bereut, unseren Baum dort zu besorgen. Und der Bonner Honig vom Stand der Versuchs- und Ausbildungsimkerei ist auch einen Einkauf wert.

Abholen kann man die Bäume vom 19.12. bis 21.12.2014 täglich in der Zeit von 11:00 –16:00 Uhr im Nutzpflanzengarten der Botanischen Gärten (Eingang Carl-Troll-Straße) in Poppelsdorf. Mehr Infos bei der Uni Bonn.

Überholte Verkehrspolitik

„Autos sind wie Tauben, füttert man sie, werden es mehr.“ – ein Spruch aus dem Anfang der neunziger Jahre, an den ich denken musste, als ich diese Woche die Forderungen von Ulrich Kelber (SPD) las. Der Bonner Bundestagsabgeordneter fordert den sechsspurigen Ausbau des Bonner Autobahnrings. Bemerkenswert, dass er sich außerdem auch stark macht für verbesserte Lärmschutzmaßnahmen. Die Bonner Autobahnen, die mitten durch bewohntes Gebiet gehen, im gleichen Schritt für mehr Verkehr und Abgase auszubauen – das geht auch mit der CDU.

Vernünftige Weihnachtsbäume

Tipps für ein nachhaltiges Fest gibt die Stadtverwaltung auf bonn.de. Mit einem vernünftigenWeihnachtsbaum fängt es da schon an. Eine gute Wahl ist da der dieses Jahr wieder stattfindende Verkauf von Studenten in Poppelsdorf, wie die Uni angekündigt hat:

Die Bäume stammen aus der Eifel und werden von den Studierenden selbst geschlagen, um einheimischen Pflanzen und Tieren wieder mehr Raum zur Ausbreitung zu geben. Zahlreiche Bereiche konnten auf diese Weise in den letzten Jahren renaturiert werden.
Die erbetenen Spenden kommen zur Hälfte der Deutschen Kinderkrebsstiftung in Bonn zugute. Mit der anderen Hälfte werden die Tafeln in Bonn und Bad Münstereifel unterstützt.

Auch die Imkerei der Universität wird an einem Stand im Nutzpflanzengarten ihre Produkte anbieten. Möglich wird die Aktion neben dem Engagement der Studierenden durch die Biologische Station im Kreis Euskirchen und die Mitarbeiter der Botanischen Gärten Bonn.

Öffnungszeiten der Weihnachtsbaumaktion:

Samstag, 18. Dezember bis Donnerstag 23. Dezember jeweils von 13.30 bis 17.30 Uhr
Nutzpflanzengarten, Eingang Karlrobert-Kreiten-Straße Bonn-Poppelsdorf