Schlagwort Archiv: umweltzone

Keine Schonfrist für Bonn: Umweltplakette ab 01.01. scharf geahndet!

Ab Freitag ist es soweit. Bonn hat seine eigene Umweltzone und ist nicht mehr auf die Kölner Zone angewiesen. Ich sag dazu nichts mehr. Ich glaube wir haben dazu schon mehr als genug gesagt. Daher jetzt nur noch Fakten.

Alle Kraftfahrzeuge – auch ausländische – benötigen ab 1. Januar 2010 zum Befahren der Umweltzone Bonn eine an der Windschutzscheibe angebrachte Plakette. Ab sofort gibt es die Plaketten zusätzlich auch in den Bürgerämtern Bad Godesberg (Kurfürstenallee 2-3), Beuel (Rathaus Beuel, Friedrich-Breuer-Str. 65) und Hardtberg (Villemombler Str. 1). Auch die Zulassungsstelle im Stadthaus (Passage, Berliner Platz 2) verkauft weiterhin die Plaketten zum Preis von 5 Euro. Als Nachweis, welche Plakette zugeteilt werden kann, genügt die Vorlage des Fahrzeugscheins (Zulassungsbescheinigung Teil I).

Aber Achtung, während Köln den Kölnern bei Einführung der Umweltzone vor zwei Jahren noch eine Schonfrist von drei Monaten gegönnt hat, macht Bonn direkt ernst. Wer ab Freitag irgendwo innerhalb der Zone ohne Plakette erwischt wird, der zahlt 40 € und kassiert einen Punkt in Flensburg. Also lieber noch schnell losgehen und die Plakette besorgen.

Die Plakette gibt´s neben den oben genannten Stellen auch noch hier.

Keine Umweltzone für Bonn 2009

In Köln wurde zum 1. Januar 2008 eine Umweltzone eingeführt: Innerhalb dieser Zone dürfen nur noch Fahrzeuge rein, die mit einer entsprechenden Feinstaubplakette (rot, gelb oder grün) gekennzeichnet sind. Für Autofahrer bedeutet das, dass innerhalb dieser Zone ein generelles Fahrverbot für besonders umweltbelastende Fahrzeuge besteht. In Bonn wurde lange überlegt, es den Kölnern gleich zu tun. Vor allem die zu hohe Konzentration von Stickstoffdioxid an der Reuterstraße sind ein Problem. Das Haupteinfalltor der Berufspendler.
Jetzt ist aber klar: In Bonn wird es künftig keine Umweltzone geben. Bonn will im Kampf gegen Luftverschmutzung stattdessen u.a. umweltfreundliche Technik fördern. Der Hintergrund: In Köln ist die Umweltzone wirkungslos.

Dank an Herrn Stuff für den Hinweis!